Weißt Du, wo b´sondere Zwetschken, Kriecherl, Spänlinge,….. steh´n? 

Naturpark Attersee-Traunsee und ObstSortengarten Ohlsdorf (OSOGO) rufen zur Mitmach-Aktion auf.

Bidling, Punze, Pemse, Zwispitz, Spänling, Pfludern und Zieberl– das sind nur wenige Bezeichnungen für Zwetschken und deren halbwilde Verwandte. Die Vereine Naturpark Attersee-Traunsee und OSOGO – Obstsortengarten Ohlsdorf wollen diese alten Arten und Sorten erhalten und rufen daher zur Mitmach-Aktion auf. Wir suchen alle Steinobstfrüchte aus der Familie der Pflaumen (alles außer Kirsche, Marille und Pfirsich). Wir wollen die Vielfalt an unterschiedlichen Zwetschken, Kriechen, Mirabellen, Ringlotten, Punzen, Pemsen, Zieberln unserer Region beim großen Naturpark-Zwetschkenfest am Sonntag, 28. August ausstellen. Dazu brauchen wir Deine Unterstützung! 

Und so einfach geht’s: Schicke 20 – 30 Stück Früchte (am Besten noch etwas unreif) in einem Packerl per Post mit dem Vermerk „Porto zahlt Empfänger“ an die Adresse: Naturpark Attersee-Traunsee, Steinbach 5, A-4853 Steinbach am Attersee ODER Verein OSOGO, Holzhäuseln 19, A-4694 Ohlsdorf. Schreibe bitte Deine Kontaktdaten und den Standort des Baumes dazu und wie Du/Deine Familie diese Frucht bisher genannt habt (wird nur zur Forschungsdokumentation verwendet). 

Wir freuen uns auf Deine Zusendung und eine reichhaltige und bunte Ausstellung vieler verschiedener Früchte beim Zwetschkenfest.